Freies WLAN auf der Sonnenblumenstrasse

Der Internetzugang mit dem Handy ist mal wieder zu langsam oder erst ist erst gar nicht vorhanden? Freunde und Gäste wollen mal kurz im Netz was suchen oder die Bilder aus der Cloud anzeigen, aber das Netz ist zu schwach?

Gerne würde man jetzt selbst ein WLAN zur Verfügung haben oder anderen sein eigenes Netz teilen.
Und dann kommen die Zweifel: Sollte ich in ein fremdes WLAN gehen? Kann ich mein eigenes Netz einfach frei geben?Kann dann nicht einer auf meine Daten zugreifen? Was ist mit der sogenannten „Störerhaftung“?

All das löst einfach ein zweiter Router vom Freifunk Münster! (Nein, ich bekomme kein Geld dafür!)
Dieser stellt einen Tunnel durch eure DSL-Leitung oder sogar über andere in Reichweite befindliche Freifunk-Router ins Internet her.

Ja richtig gehört, Ihr braucht nicht mal den zusätzlichen Router an eure eigene Leitung anzuschließen. Lediglich ein Stromanschluss und ein anderer Freifunk-Router in Reichweite reicht, um eine Internet-WLAN-Balse auf zu machen (irgend ein Router in der Nähe; so jeder 5te bis 10te; sollte an einem DSL-Anschluss hängen. Je mehr desto besser).

Und was wenn ich meinen Freifunk-Router an mein eigenes DSL-Netz anschließe? Dann wird einfach nur ein Tunnel zum Freifunk-Netz hergestellt und alle Daten sind für euren Provider unsichtbar, da verschlüsselt. Eingewählte Endgeräte kommen auch nicht in euer eigens Hausnetz, da bereits davor der verschlüsselte Tunnel alle Geräte trennt.

Und was kostets? Ihr müsst lediglich den Router zum Selbstkostenpreis (aktuell ab 15,- Euro) beim Verein (warpzone e.V. – Projekt Freifunk) erwerben oder einen eigenen kaufen und mit der Software bespielen. Die Router vom Freifunk Münster sind bereits mit der Software/Firmeware installiert und man muss sich keine Gedanken über den richtigen Router oder die passende Firmeware machen.

Dann noch eine kurze Einrichtung (bekommt wirklich jeder hin) und einstöpseln. Alternativ nur Strom oder Strom und DSL. Fertig!

Fragen? Fragt mich ruhig. Auch wenn ich weder Mitglied des Vereins bin noch Geld dafür bekomme.

Macht mit! Ich finde es eine klasse Sache.

muenster.freifunk.net

Ihr findet das erste Dülmener Freifunknetz an der Ecke Sonnenblumenstrasse/Rosenstrasse. Probiert es aus!