Anwohner dürfen wieder zurück in ihre Wohnungen

Radio Kiepenkerl berichtet folgendes auf Ihrer Webseite www.radio-kiepenkerl.de

Über 1.000 Dülmener mussten Bombenentschärfung abwarten

Die Bombe ist entschärft und alles ist gut gegangen. Über 1.000 Anwohner und Angestellte dürfen wieder zurück in ihre Wohnungen und an ihren Arbeitsplatz. Den Mittag über hatten Experten des Kampfmittelräumdienstes eine amerikanische 500kg Fliegerbombe im Dülmener Dernekamp entschärft. Daneben mussten die Experten eine Granate sprengen. Die Polizei hatte hierfür die Straßen im Dernekamp gesperrt. Ebenfalls betroffen war der Zugverkehr der Westmünsterlandbahn. Zwischen 11:00 und 13:00 Uhr waren zwischen Lüdinghausen und Coesfeld Busse statt Züge im Einsatz.